Presse und Veröffentlichungen

   
zum Herunterladen / Ansehen anklicken Format:  
Linie
Linie

  PRESSEBERICHTE   Quelle

15. und 16.02.2018

Fachtagung "Zuwanderung, Engagement und die Öffnung etablierter Kultureinrichtungen"

Link  

21. Nov. 2016

Selbst von sich reden machen
Wie können sich Bibliotheken besser darstellen?

PDF Weser-Kurier

21. Nov. 2016

Qualitätsmanagement in Bibliotheken
Erlesene Bibliothek | Meinhard Motzko - Grundlagen von Qualitätsmanagementsystemen

LINK Youtube

21. Oktober 2015

Bücherei erstellt neues Konzept
Bibliotheksentwicklung Gemeinde Lühe

LINK Stader Tageblatt

26. Nov. 2015

Bücherei soll rund um die Uhr öffnen
Bibliotheksentwicklung Monheim/ Rhein

LINK Rheinische Post

November 2015

Bibliotheksprofil in der Kommune
Neue Bibliothekskonzepte in Niedersachsen

LINK BUB

22. Juni 2015

Theater: Sanierungsstop
Kritiker wollen mehr Diskussion

LINK Augsburger Allgemeine

21. Juni 2015

Theatersanierer: Wie reagieren Kritiker

LINK Augsburger Allgemeine

20.Jun. 2015

"Eine Epoche geht unter"
Theatersanierung?

PDF Die Augsburger Zeitung

20. Juni .2015

Kultur braucht klare Vorgaben der Politik

LINK-> Augsurger Allgemeine

19. Juni 2015

Kritiker unde Stadt gehen aufeinander zu
Diskussion zur Theatersanierung

LINK Augsburger Allgemeine

Nov. 2014

Demografischer Wandel – Wen interessiert das?
Bibliothek im Wandel?

PDF BUB

24. Sept 2014

BÜCHEREI-NEUAUSRICHTUNG
Initiative zur rechten Zeit!

LINK Augsburger Allgemeine

12. Feb. 2014

Bücherei: Streit ums neue Konzept
Bibliotheksleiter lehnt weitere Zusammenarbeit ab

LINK Augsburger Allgemeine

12. Feb. 2014

"Das Problem heisst Lutzenberger"
Stadtbibliothek in der Steinzeit?

PNG Die Augsburger Zeitung

07. Feb. 2014

Lutzenberger bremst Motzko aus
Umsetzung des neuen Bibliothekskonzeptes anders vergeben

JPG Die Augsburger Zeitung

23. Jan. 2014

Öffnungszeiten werden erweitert
Stadtbibliothek Augsburg länger geöffnet

LINK Augsburger Allgemeine

09. Jan 2014

Stadtbibliothek wendet sich Kindern zu
Änderung des Bibliothek-Konzeptes

LINK Augsburger Allgemeine

23. Okt. 2013

Sparzwang bremst Bücherbus aus
Gelder für otwendige Reparaturen und Neuanschaffungen wurden gestrichen

LINK Augsburger Allgemeine

21. Okt. 2013

Das neue Konzept für die Stadtbücherei
Mehr Personal, mehr Geld, mehr sprachliche Bildung

LINK Augsburger Allgemeine

Okt. 2013

Bibliothek der Grundversorgung gehörti die Mottenkiste
Ein Kommentar

JPG BUB

18. Mai 2013

Generalangriff
Das Augsburger Theater muss sich öffnen

LINK Augsburger Allgemeine

26.Feb. 2013

Kinder sind die neue Zielgruppe der Stadtbücherei
Lese- und Sprachförderung gehören zu der Kernausrichtung der Stadtbibiothek

LINK Augsburger Allgemeine

23. Feb. 2013

"Taugt Theater überhaupt noch?"
Über kulturelle Schwerfälligkeit und künstlerische Freiräume

LINK Augsburger Allgemeine

25.Sept. 2012

Stadtbücherei: Debatte über die Zukunft
Schaffung eines Leitfadens für die Ausrichtung der Stadtbibliothek

LINK Augsburger Allgemeine

04.Juni 2012

„Jeder Baumarkt weiß mehr über die Kunden“
Neuausrichtung der Stadtbibiothek

LINK Augsburger Allgemeine

04.Mai 2012

Stadtbücherei will sich neu ausrichten
Neues Büchereikonzept

LINK-> Augsburger Allgemeine

2012

Debatte im Kulturausschuss: Generalangriff
Forenbeiträge

LINK Augsburger Allgemeine
x


  AKTUELLE BUCHVERÖFFENTLICHUNGEN    

 

 

Mittrowann, Motzko, Hauke:
Bibliotheken strategisch steuern,

Verlag Bock & Herchen 2011
Die einzelnen Beiträge gibt’s auch online unter: 
http://bibliothekskonzepte.ekz.de

LINK Buchtitel

 

 

Normalität als Zukunftsvison
Interkulturelle Öffnung

Menschen aus 171 Nationen leben seit vielen jahrzehnten in der Metropole Ruhr.
Die notwendigkeit einer breiten interkulturellen gesellschaftlichen Öffnung sollte damit eigentlich selbstverständliche Wirklichkeit sein.
Doch die Analysen von Wirtschafts-, Finanz-, und Bildungsdaten, Lebens- und Wohnsituationen zeigen ein anderes Bild und weren brennende Fragen auf.
Gleiches gilt für weite Teile der Kunst und Kulurlandschaft:
Welches Publikum genießt in erster Linie die hochsubventionierten Kunst- und Kulturprogramme unserer Theater, Opernhäuser und Museen? Wie viele Vertreterinnen und Vertreter mit internationalen Wurzeln lassen sich in Kulturausschüssen, als Kulturdezernenten, als Intendanten, Kuratoren oder Museeumsdirektoren in den Presse- und Marketingabteilungen der Kunst- und Kultrhäuser tatsächlich finden?
Längst ist es an der Zeit, über neue Konzeptionsansätze und strukturelle Konsequenzen im Sinne der interkulturellen Öffnung nachzudenken, Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren.
Künstler, Kulturpolitiker und Kulturschaffende haben sich im Jahr der Kulturhauptstadt RUHR.2010 auf die Suche begeben und zukunftsweisende Herausforderungen diskutiert.

88 Seiten, durchg. farb. Abb..
Festeinband, 14,95 €,
ISBN 978-3-8375-0729-4

 

LINK

 

Buchtitel